Tim und Struppi

"Tim und Struppi"

Steven Spielberg landet Kino-Hit

Steven Spielberg erweckt  „Tim und Struppi“ wieder zum Leben.

Das Wetter ist unwirtlich, das Filmangebot bestens: Heute werden die Kinosäle vermutlich bersten. Vor allem Steven Spielbergs neuer Geniestreich Tim und Struppi – der bereits letzten Mittwoch durchstartete und voraussichtlich die Konkurrenz spielend abhängt – wird die Massen magnetisieren. Das hat zwei Gründe:

  • Der Plot ist top: Tim erwirbt auf dem Flohmarkt das Modell eines hübschen Seglers. Doch der fiese Sakharin will es ihm abspenstig machen. Denn in dem Schiff befindet sich der Hinweis auf einen Schatz. Ein Wettrennen zwischen Sakharin, Tim – und Struppi – um die halbe Welt nimmt seinen Lauf ...
  • Die Technik ist oscarverdächtig: Mit Tim und Struppi gelang es Spielberg, die Realverfilmung (Jamie Bell, Daniel Craig) wie einen 3-D-Trickfilm aussehen zu lassen. Dadurch konnte der Hollywood-Genius Bilder kreieren, die bei „normalen“ Filmen unmöglich wären – wenn etwa das Piratenschiff zum Flieger mutiert und über ein anderes Schiff hinwegdüst, gehen einem die Augen über!