Top-Hits: Der Kino-Herbst wird heiß

Vikinger, Vampire und Co.

Top-Hits: Der Kino-Herbst wird heiß

Von „Wickie auf großer Fahrt“ über „Twilight“ bis „Der Gott des Gemetzels“.

Von „Wickie auf großer Fahrt“ über „Twilight“ bis „Der Gott des Gemetzels“: Der Kino-Herbst wird heiß. Ein Premieren-Überblick.

Wickie auf großer Fahrt (ab 29. 9.)
Wickie (Jonas Hämmerle) übernimmt das Kommando über die starken Männer und bricht auf zum Kap der Angst, hinter dem er den Schrecklichen Sven vermutet. Der erste Wickie-Film lockte 2009 rund 795.000 Fans an.

Diashow: Wickie auf großer Fahrt

Wickie auf großer Fahrt

×

    Atmen (ab 30. 9.)
    Das Regie-Debüt von Karl Markovics kommt ins Kino. Der Star räumte mit seiner sensiblen Story über einen jungen Straffälligen Festival-Preise ab und wird ins Oscar-Rennen geschickt.

    Johnny English (ab 7. 10.)
    Rowan Atkinson lässt sein Mr.-Bean-Kostüm im Schrank und verfolgt in dieser Thriller-Komödie als Tollpatsch Johnny English eine Killerbande.

    Wie man leben soll (ab 
7. 10.)
    Ein potenzieller Austro-Hit: David Schalko verfilmte den Bestseller von Thomas Glavinic.

    Footloose (ab 21. 10.)
    Remake des Tanz-Klassikers mit jungen Talenten plus Dennis Quaid und Andie MacDowell.

    Die Abenteuer von Tim & Struppi (ab 28. 10.)
    Comic-Verfilmung von Steven Spielberg im visuell faszinierenden Performance-Capture-Stil: Halb Spielfilm, halb Animation.

    Real Steel (ab 10. 11).
    Action-Abenteuer. Megastar Hugh Jackman tritt mit boxenden Robotern zum Kampf an.

    Twilight – Biss zum Ende der Nacht Teil 1 (ab 24. 11.)
    Der wichtigste Kino-Termin des Jahres für viele Mädchen: Bella (Kristen Stewart) und Vampir Edward (Robert Pattinson) heiraten. Der zweite Teil des Films folgt im Herbst 2012.

    Diashow: Twilight Breaking Dawn Bis(s) zum Ende der Nacht: Erste offiziellee Bilder

    Twilight Breaking Dawn Bis(s) zum Ende der Nacht: Erste offiziellee Bilder

    ×

      Der Gott des Gemetzels (ab 25. 11.)
      Überwältigendes Schauspieler-Kino vom Allerfeinsten: Roman Polanski verfilmte den Bühnen-Hit von Yasmina Reza mit Christoph Waltz, Kate Winslet, Jodie Foster und John C. Reilly.