george clooney

Programm

Viennale: Filmfest voller Hits

Die Viennale (20. 10.–2. 11.) lockt mit starken Filmen. Ab Samstag, 15.10. gibt’s Tickets.

Der Eröffnungsfilm – die gloriose Flüchtlingstragikomödie Le Havre – stammt von Aki Kaurismäki. Der Schlussfilm – The Ides of March – ist ein fesselndes Politdrama von und mit George Clooney . Dazwischen gibt’s hunderte Filme, die einen famosen Überblick liefern über das weltweite Kino-Geschehen: Die Viennale 2011 lockt Filmfreunde mit einem mehr als sehenswerten Programm.

Höhepunkte bei den Spielfilmen
A Dangerous Method (von Viennale-Stargast David Cronenberg), Faust (Venedig-Sieger von Alexander Sokurov), Habemus Papam (Gianni Moretti), Melancholia (Lars von Trier) und die TV-Serie Mildred Pierce mit Kate Winslet. Ehrengast ist Harry Belafonte, der mit einem Tribute gewürdigt wird. Den Viennale-Trailer drehte Regie-Star David Lynch.

Viennale-Info
Schauplätze: Die Wiener 
Kinos Gartenbau, Künstlerhaus, Metro, Stadtkino und Urania sowie das Filmmuseum.
Tickets: Ab 15. 10. per Telefon (0800 664 011), im Internet oder bei den Kassen Mariahilfer Str. beim MQ, Schottentorpassage, Gartenbau.
Internet: www.viennale.at