WienMuseumNiL01

Top-Ausstellungen

50 Jahre Wien Museum

Gleich drei Ausstellungen als perfekte Kultur-Alternative zu Freibad und Donauinsel.

Highlights. Das Wien Museum in seinem Schlüsselbau der 50er-Jahre-Nachkriegsmoderne steht meist im Schatten der großen Wiener Museen, etwa der Albertina oder dem Kunsthistorischen Museum. Zu Unrecht, denn neben der barocken Karlskirche werden laufend Top-Ausstellungen geboten. Zu seinem 50. Geburtstag bietet das Wien Museum gleich mit drei Ausstellungen die perfekte Kultur-Alternative zu Freibad und Donauinsel:

Hieronymus Löschenkohl – Sensationen des alten Wien
Jubiläumsausstellung. Löschenkohl war eine schillernde Medienpersönlichkeit aus der Zeit der Aufklärung. Sein Leben und die spannende Zeit der Aufklärung stehen im Mittelpunkt dieser Schau.

Fifty Fifty – Kunst im Dialog mit den 50er-Jahren
Nachkriegszeit. Das 1959 eröffnete Wien Museum selbst residiert in einem der Schlüsselbauwerke der Wiener Nachkriegsmoderne, entworfen von Oswald Haerdtl. 23 Künstlerinnen und Künstler zeigen Arbeiten, die sich mit der Überwindung der schrecklichen Kriegsjahre und Österreichs Weg in die Moderne auseinandersetzen. Zehn der Werke wurden speziell für diese Ausstellungen geschaffen.

Großer Auftritt – Mode der Ringstraßenzeit
Modeschau. Die wichtigsten Modetrends der Wiener Gesellschaft in der Ringstraßenzeit haben im Wien Museum ihren großen Auftritt: Extravagante Ballkleider, exaltierte Hüte, Korsetts und Stiefeletten, aber auch Reitkostüm, Tennisdress und Skihose.