Buch: Charlotte Roche nur auf Rang zwei

„Schoßgebete“ als Aufsteiger

Buch: Charlotte Roche nur auf Rang zwei

Zwei Frauen rittern um die Spitze in der österreichischen Belletristik-Bestsellerliste. Maja Haderlap, aktuelle Bachmannpreis-Siegerin, hält mit ihrem politisch geprägten Kärnten-Familiendrama Engel des Vergessens (noch) Rang eins.

Doch dann folgt schon Charlotte Roche, die mit ihrem sinnlichen neuen Werk Schoßgebete einen riesigen Sprung nach vorn machte: Vom zehnten auf den zweiten Platz.



Bei den Sachbüchern führt Jean Ziegler, der ausgeladene Fest-Sprecher der Salzburger Festspiele, mit dem Text seiner dort nicht gehaltenen Rede Der Aufstand des Gewissens.

Taschenbuch: Rang eins für Arno Geiger mit Alles über Sally.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum