19. September 2017 13:44
Krimi
"Der Präsident": Beängstigend reale Fiktion
Journalist Sam Bourne schreibt einen fesselnden Krimi.
"Der Präsident": Beängstigend reale Fiktion
© oe24

Ein US-Präsident, der regelmäßig auf Twitter ausrastet und einen Atomkrieg mit Nordkorea heraufbeschwört. Das klingt derzeit sehr vertraut und ist doch nur Fiktion. Denn genau darum geht es in Sam Bournes Krimi "Der Präsident".

Maggie Castello, ein Überbleibsel des vorigen Präsidenten im Weißen Haus, deckt einen Anschlags-Plan gegen den umstrittenen Präsidenten auf. Doch sie ist zwiegespalten: Soll sie ihren verhassten neuen Chef retten oder den Dingen ihren Lauf lassen?

Ein guter Thriller, der durch die Ähnlichkeit zur Realität teilweise beängstigend wirken kann.

Sam Bourne - Der Präsident, Bastei Lübbe-Verlag