28. September 2007 20:26
Hohe Auszeichnung
Freiheitsmedaille für U2-Sänger Bono

Die Auszeichnung für sein humanitäres Engagement in Afrika hat Rockstar Bono von U2 in Philadelphia entgegengenommen.

Freiheitsmedaille für U2-Sänger Bono
© AP

Für seine humanitäre Arbeit in Afrika ist der irische U2-Sänger und Aktivist Bono mit der Freiheitsmedaille geehrt worden. Ex-Präsident George Bush überreichte dem 47 Jahre alten Rockmusiker die Auszeichnung in Philadelphia, berichtete die Zeitung "Philadelphia Inquirer" am Freitag.

100.000 Dollar für Stiftung
Sie ist mit 100 000 Dollar (70 000 Euro) dotiert, die Bono der von ihm mitgegründeten Afrika-Organisation DATA (Debt Aids Trade Africa) stiftet. DATA unterstützt religiöse Verbände in ihrem Kampf gegen Hunger, Armut und Seuchen in aller Welt. Die Auszeichnung wird seit 1988 an Personen oder Organisationen verliehen, deren Einsatz die Gründungsprinzipien und -ideen der Vereinigten Staaten reflektieren.