'Jedermann' startet die Festspiele

Salzburg-Auftakt

'Jedermann' startet die Festspiele

Bereits bei der Fotoprobe vergangenen Mittwoch zeigte sich der Jedermann in neuen Gewändern und mit neuer musikalischer Untermalung. Heute Abend gibt das Traditionsstück den Startschuss für die Salzburger Festspiele. Die offizielle Eröffnung ist zwar erst am 27. Juli, aber schon heute werden die Augen aller Kultur-Fans nach Salzburg gerichtet sein.

Jedermann 2018 Moretti Reinsperger Lohmeyer © APA/Barbara Gindl

Moretti: "Die Endlichkeit wird einem bewusst"

oe24.TV sprach mit den beiden Stars des Abends, Tobias Moretti und Stefanie Reinsperger, vorab über die Macht der jeweiligen Rolle, und beide ließen dabei aufhorchen: „Der Jedermann hat mich verändert. Die Endlichkeit wird einem bewusst“, erklärt Moretti. Der Bühnen-Star hatte erst kürzlich einen persönlichen Schicksalsschlag: Seine Mutter Waltraud starb im Februar.

Die Festspiele werden auch heuer wieder zum Magneten für Promis: So haben sich die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und die britische Premierministerin Theresa May angesagt.

Jedermann 2018 Moretti Reinsperger Lohmeyer © APA/Barbara Gindl

"Der Jedermann hat mich reifer gemacht"

oe24.tv: Jetzt geht es wieder los. Wie ist die Stimmung in Salzburg?

Tobias Moretti: Wunderbar, wir freuen uns sehr, dass der Regen vorbei ist und wir draußen spielen können. Ich hoffe auch darauf, dass wir so viele Vorstellungen wie möglich im Freien spielen werden. Denn da gehört der Jedermann auch hin. Es gibt auch einige Neuerungen. Wir haben neue Musik und eine neue Tischgesellschaft.

Jedermann 2018 Moretti Reinsperger Lohmeyer © APA/Barbara Gindl

oe24.tv: Sie haben dem 
„Jedermann“ Ihren Stempel aufgedrückt. Wie hat er Sie verändert?

Moretti: Er hat mich in der Tat irgendwie verändert. Nach 14 Vorstellungen ist man gereift. Auch die Endlichkeit rückt näher. Aber das liegt an einer privaten Angelegenheit. (Anm.: Morettis Mutter Waltraud verstarb im Februar.)

ÖSTERREICH: Wie lange werden Sie die Rolle noch spielen?

Moretti: Auf jeden Fall noch ein Jahr. Ich bin aber eher ein Aufbrecher.

Video zum Thema Fellner! Live: Tobias Moretti im Interview
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Jedermann 2018 Moretti Reinsperger Lohmeyer © APA/Barbara Gindl


Reinsperger: "Buhlschaft ist keine Lebensrolle"

oe24.tv: Ist die Buhlschaft eine Lebensrolle? Was kann danach noch kommen?

Stefanie Reinsperger: Auch wenn das vielleicht viele Leute nicht hören wollen, die Buhlschaft ist keine Lebensrolle. Es gibt viele spannendere, tiefgründigere Rollen, die man spielen kann. Die Buhlschaft ist einfach eine große Auszeichnung, da man sich in diese wundervolle Riege an Schauspielerinnen einreihen darf.

oe24.tv: Welche Rolle ­würden Sie gerne übernehmen?

Reinsperger: Ich bin ja dafür, dass man mal einen weiblichen Jedermann machen würde.

Video zum Thema Fellner! Live: Stefanie Reinsperger im Interview
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum