25. Februar 2014 12:21
"Szene Bunte Wähne"
Tanzfestival geht in Wien auf Tauchgang
Bühenspektakel für junges Publikum macht das "Mee(h)r" zum Thema.
Tanzfestival geht in Wien auf Tauchgang
© oe24

Den Sehnsuchtsort "Mee(h)r" macht "Szene Bunte Wähne" ab Donnerstag (27. Februar) zum Thema: Zum 17. Mal lädt das Tanzfestival in Wien junges Publikum ab zwei Jahren ins Theater und zeigt an fünf Tagen (bis 3.3.) acht Produktionen internationaler Tanzgruppen im Dschungel Wien sowie im WUK.

 Identität, Rebellion und Hoffnung im Mittelpunkt
"Das Meer hat die Fantasie der Menschen immer schon angeregt, ihren Entdeckergeist geweckt und sie zum Träumen gebracht", heißt es im Programmheft des Festivals, das sein Schwerpunktthema auch als Symbol für den Wunsch, über sich hinauszuwachsen, verstanden wissen will. Gezeigt werden daher Produktionen aus Belgien, den Niederlanden, Norwegen, Deutschland und Österreich, die sich einerseits konkret mit Themen wie Umwelt(schutz) und Wasser, aber auch mit abstrakteren Begriffen und Gefühlen wie Identität, Rebellion und Hoffnung beschäftigen.

Große Fregen des Lebens
So erkundet die Eröffnungsproduktion des Dschungel Wien "Mein kleines Meer" die Welt des Wassers, führt Kinderbuchautor Wolf Erlbruch mit seinem Bewegungstheater "Ente, Tod und Tulpe" (Bild oben) Kinder an die großen Fragen des Lebens heran und entwirft die deutsche Performing Group mit "TRASHedy" eine ökologisch intelligente Zukunftsvision. Die mit dem IKARUS-Theaterpreis prämierte, deutsch-niederländisch-österreichische Koproduktion "ROSES einsam.gemeinsam.", die im Vorjahr das niederösterreichische Theater-Pendant des Festivals eröffnete, befasst sich indes mit dem Mut, für seine Träume und Ideale zu kämpfen. Das Programm wird durch Vermittlungs- und Fortbildungsangebote für Schüler und Lehrer ergänzt, um "einer professionellen Tanzvermittlung mehr Raum im öffentlichen Bewusstsein und vor allem in der Jugendbildung", so die künstlerische Leiterin Yvonne Birghan-van Kruyssen.

Info
17. Internationales "Szene Bunte Wähne" Tanzfestival für ein junges Publikum im Dschungel Wien & WUK, 27. Februar bis 3. März; www.sbw.at