Zeitreise mit Superhelden

"X-Men" startet in Österreichs Kinos

„Willkommen zur Doppelausgabe des Mutan­tenstadls: Der siebente Film aus der X-Men-Reihe spielt auf zwei Zeitebenen, der Plot ist nur etwas für Marvel-Experten. Anfänger dürfen wenigstens eine geschuppte Jennifer Lawrence bestaunen“, lautet das Resümee des Spiegels zu Zukunft ist Vergangenheit (startet heute in ­Österreichs Kino).

Die Story spielt, ähnlich wie Terminator, auf zwei Zeitebenen: In der Zukunft stehen die Mutanten kurz vor dem Aussterben, weil sie von den Killerrobotern „Sentinels“ gejagt werden. Deshalb schicken Magneto (Ian McKellen) und Charles ­Xavier (Patrick Stewart) den Geist von Wolverine (Hugh Jackman) in die ­Vergangenheit, um sozusagen die Weichen neu stellen zu lassen.
Ch. Hirschmann

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum