Alfons Haider: Alles für ein Butterbrot

Auf zu Neuem

Alfons Haider: Alles für ein Butterbrot

Was macht Haider nach Stockerau? Theaterspielen und Intendant werden.

„Nach 33 Jahren an einem Ort, davon 15 Jahre als Chef, wollte ich einfach etwas anders machen“, sagte Alfons Haider (55) nach seinem Stockerau-Abschied am Sonntag. Und wie heißt es so schön, nach der Show ist vor der Show. „Gut möglich, dass ich nicht nur ein ‚Intendant Ade‘, sondern auch einer in spe bin“, so Haider gegenüber ÖSTERREICH. „Ich werde nächsten Sommer fix wieder was mit Musical machen“. Dazu reist Haider im Dezember in die USA, um Verhandlungen zu führen.

Bis dahin wird dem Showzampano keinesfalls fad. Denn zwei Theaterprojekte hat Haider bereits fix an der Angel.

Gestern fand in Salzburg die PK zu seinem neuen Engagement am dortigen Landestheater statt. Haider spielt die Hauptrolle in Gabriel Baryllis Stück „Butterbrot“ (ab 12. Oktober). Ab 31. 10. läuft sein Programm „Himmel, Hölle, Haider“ im Wiener Akzenttheater.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×