Angela Gheorghiu live: "Eine Diva wie Tosca"

Konzert

Angela Gheorghiu live: "Eine Diva wie Tosca"

Die rumänische Primadonna Angela Gheorghiu gibt ein ­Galakonzert im Konzerthaus.

Die schöne, heißblütige rumänische Primadonna Angela Gheorghiu, die im September an der Staatsoper selbstporträthaft als Puccinis Diva Tosca brilliert hatte, tritt heute im Konzerthaus auf. Sie eröffnet den beliebten Zyklus Great Voices mit einem Galakonzert, bei dem sie Arien von Donizetti, Verdi und Gounod zum Besten geben wird. Unterstützt wird sie vom jungen US-Tenor Charles Castronovo, am Pult steht Tiberiu Soare.

Aus dem Vollen

Diese Saison können Wiener Gheor­ghiu-Fans aus dem Vollen schöpfen: „Im Dezember singe ich die Mimì in La bohème an der Staatsoper“, sagt sie, „und im Februar folgt Cileas Adriana Lecouvreur. Das ist auch eine tolle Rolle, eine Diva wie die Tosca, sehr schwierig und sehr dramatisch. Adriana ist eine berühmte Schauspielerin, die einen Monolog aus Racines Phèdre spielt.“
(E. Hirschmann-Altzinger)

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×