"Austro-Oscars" im Rathaus verliehen

Die Gewinner

"Austro-Oscars" im Rathaus verliehen

Mittwochabend wurde in Wien der heimischen Filmpreis verliehen.

Der Österreichische Filmpreis ist für Lilian Klebow, Birgit Minichmayr, Johannes Krisch oder Peter Simonischek das, was für Hollywood die Oscars sind. Ursula Strauss und Stefan Ruzowitzky organisierten diesen als Präsidenten der Österreichischen Filmakademie. Auch wenn Oscar-Preisträger Ruzowitzky mit Abwesenheit glänzte, erstrahlte das Rathaus Mittwochabend in vollem Glanz. Nicholas Ofczarek und Caroline Peters führten durch den Abend und eine stand neben den Preisträgern im Mittelpunkt: Vorstadtweib Hilde Dalik. Unter ihrem Kleid zeichnete sich nun erstmals ein Baby-Bäuchlein ab.

© APA/HANS PUNZ

© APA/HANS PUNZ

 

Mit einer so breiten Streuung wie selten hat der Filmpreis geendet: Die vier Hauptpreise gingen an vier verschiedene Werke. Zum besten Film wurde das Gerichtsdrama "Murer" gekürt, Wolfgang Fischer wurde für "Styx" bester Regisseur, und die beiden Hauptdarstellerauszeichnungen gingen an Ingrid Burkhard ("Die Einsiedler") und Laurence Rupp ("Cops").

Je nach Perspektive könnte man damit Christian Froschs "Murer" trotz Hauptpreis zu den Verlierern des Galaabends zählen, konnte das mit acht Nominierungen doch an der Spitze des Feldes stehende Werk nur zwei Nennungen in Preise ummünzen - zur Sparte Bester Film kam auch noch der Sieg für Inge Maux bei den Nebendarstellerinnen. Markus Schleinzers siebenfach nominiertes Historienessay "Angelo" kam indes auf drei Preise - allerdings "nur" in den technischen Kategorien Kostüm, Maske und Szenenbild. Stefan A. Lukacs' Polizistenporträt "Cops" konnte von seinen fünf Nominierungen ebenfalls drei in Preise ummünzen, darunter neben Hauptdarsteller Rupp auch Anton Noori als bester Nebenrollenschauspieler. Und Fischers Flüchtlingsparabel "Styx" konnte alle drei Nennungen realisieren - neben der besten Regie auch für Monika Willi als Editorin und Fischer/Isa Künzel als Drehbuchautoren.
 

© APA/HANS PUNZ

© APA/HANS PUNZ

 

Die Gewinner:

Bester Film: Murer - Anatomie eines Prozesses

Beste Regie:Wolfgang Fischer -Styx

Hauptdarsteller: Laurence Rupp - Cops

Hauptdarstellerin: Ingrid Burkhard - Die Einsiedler

Nebendarsteller: Anton Noori - Cops

Nebendarstellerin: Inge Maux - Murer - Anatomie eines Prozesses