Barbara Wussow spielt die Buhlschaft

In Berlin

Barbara Wussow spielt die Buhlschaft

50-Jährige ist beim 25-jährigen Jubiläum der Berliner Jedermann-Festspiele dabei.

Fernsehstar Barbara Wussow gibt demnächst ihr Theaterdebüt in der deutschen Metropole Berlin mit der österreichischen Paraderolle der Buhlschaft. Die 50-Jährige wird an der Seite von Winfried Glatzeder bei den Berliner Jedermann -Festspielen die Geliebte der Titelrolle geben. Dabei finden sich weitere prominente Kollegen im Ensemble, darunter Ilja Richter als Mammon, Peter Sattmann als Teufel oder Brigitte Grothum als Glaube.

25-jähriges Bestehen
Premiere des Spiels vom Sterben des reichen Mannes von Hugo von Hofmannsthal wird der 20. Oktober sein. Damit feiern im Berliner Dom die Jedermann-Festspiele heuer ihr 25-jähriges Bestehen.