Scala-Saison-Start mit  "Don Giovanni"

Mailänder Scala

Scala-Saison-Start mit "Don Giovanni"

Anna Netrebko gibt die Donna Anna am 7.12  bei Scala Saison Start in Mailand.

Alle Jahre wieder blickt die Klassik-Welt um diese Jahreszeit nach Mailand und erwartet sehnsüchtigst den Saison-Auftakt der Mailänder Scala. Für Anna Netrebko Fans dürfte das heuer auch ein Grund mehr sein, eventuell noch schnell eine Reise in die italienische Opern- und Modemetropole zu buchen. Dennb sie spielt heuer eine wichtige Rolle beim Opernauftakt am 7.12.  Aufgeführt wird diesmal Mozarts "Don Giovanni" unter der Leitung von Daniel Barenboim, der seit Oktober Musikdirektor des Mailänder Opernhauses ist. Die Rolle des Don Giovanni übernimmt Peter Mattei, während die Wahl-Wienerin Netrebko die Donna Anna spielen wird, berichtete die Scala in einer Presseaussendung am Donnerstag. Die Regie übernimmt der Kanadier Robert Carsen.

Saisonpläne und Produktionen
In der kommenden Saison plant die Scala 19 Produktionen, darunter 13 Opern. Sieben davon sind neue Produktionen der Scala, die in der nächsten Saison insgesamt 274 Aufführungen plant. Die Scala will ihre Aufführungen verstärkt auch ins Ausland bringen. "Wir setzen auf Internationalisierung", betonte Scala-Intendant Stephane Lissner.

Star-Rummel zur Premiere
An der Premiere in Mailand, zu der traditionell VIPs aus Italien und dem Ausland kommen, wird wahrscheinlich auch Italiens neuer Ministerpräsident Mario Monti teilnehmen. Der neue Regierungschef ist ein großer Opernliebhaben und versäumt selten die Scala-Premieren.