Barockrarität in der Wiener Kammeroper

Händel-Spezialisten

Barockrarität in der Wiener Kammeroper

Händel-Spezialist und Donna-Leon-Freund Alan Curtis dirigiert heute „Semiramide“.

Der US-Barockpionier Alan Curtis ist nicht nur Händel-Spezialist, er ist auch eng mit Donna Leon befreundet, die seine Liebe zum „Caro Sassone“ teilt. Seit zehn Jahren reist die Krimi-Diva mit Curtis um die Welt, veranstaltet musikalisch-literarische Abende und begleitet die Aufnahmen der 42 erhaltenen Händel-Opern.

Heute dirigiert Alan Curtis in der Kammeroper die Premiere einer Barockrarität: Leonardo Vincis Tragikomödie „Semiramide“, die der Opernimpresario Händel 1733 in London aufführte. Curtis: „Händel hat Vincis Rezitative gekürzt und bearbeitet und alles harmonisch perfekt gesetzt.“
(eha)

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×