Beatles-Revival bei Grammy-Verleihung

Musik

Beatles-Revival bei Grammy-Verleihung

Die Beatles sind die Stars des Grammys: Lifetime-Award, Auftritt und Tribute.

Zwei Beatles-Auftritte im Rahmen der Grammys! Am Sonntag (26. Jänner) kassieren Paul McCartney und Ringo Starr bei der 56. Grammy-Verleihung in Los Angeles im Namen der Beatles den Lifetime Achievement Award und treten zum Dank auch gemeinsam auf.

Am Montag (27. 1.) sind die beiden noch lebenden Beatles dann die Stargäste eines sensationellen Tribute-Konzerts: Unter dem Motto „The Night That Changed America“ würdigen im L. A. Convention Center u. a. Alicia Keys, John Mayer, Keith Urban, Maroon 5 oder die Eurythmics die Beatles mit dem Fab 4-Tribute.

Grammy-Favoriten
Neben den Beatles stehen die Grammys heuer ganz im Zeichen von Rap und Dance­musik. Jay Z ist mit den Hits seines Albums Magna Carta…Holy Grail gleich neunmal nominiert. Kendrick Lamar, Macklemore & Ryan Lewis, Justin Timberlake und Pharrell Williams dürfen am Sonntag je siebenmal hoffen. Als Live-Programm gibt’s u. a. Metallica im Duett mit Lang Lang und Daft Punk mit Stevie Wonder.

(zet)

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×