Brahms-Stück feiert Radio-Premiere

Uraufführung

Brahms-Stück feiert Radio-Premiere

Das Stück wurde 160 Jahre nach seiner Komposition wieder entdeckt.

Kommende Woche, genauer gesagt am 21.1,  feiert ein bisher unveröffentlichtes Stück von Johannes Brahms aus dem Jahr 1853 auf BBC seine Uraufführung. Die Klavierkomposition "Albumblatt", die erst 160 Jahre nach ihrem Entstehen zufällig von dem britischen Dirigenten und Musikwissenschafter Christopher Hogwood entdeckt wurde, hat eine Länge von nur zwei Minuten.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×


    Mit 20 Jahren komponiert

    Das Stück wurde von Brahms im Alter von 20 Jahren verfasst, das Thema hat er zwölf Jahre später im zweiten Satz seines Trios für Klavier, Violine und Horn, Opus 40 eingebaut. "Albumblatt" ist am Samstag nächster Woche (21. Jänner) in einer Interpretation des ungarischen Pianisten Andras Schiff auf Radio 3 der BBC zu hören.

    Info
    Informatonen zur Brahms-Uraufführung erhalten Sie unter www.bbc.co.uk/radio3.