Metzler: Wird er 2012 neuer Präsident?

Bregenzer Festspiele

Metzler: Wird er 2012 neuer Präsident?

Aktueller Vizepräsident übernimmt gerne Verantwortung.

Hans-Peter Metzler, seit 2006 Vizepräsident der Bregenzer Festspiele , kann sich die Übernahme der Präsidentschaft des Festivals am Bodensee vorstellen. Er sei so "gestrickt", dass er gerne Verantwortung übernehme, sagte Metzler in der ORF Radio Vorarlberg-Sendung "Ansichten". Die Präsidentschaft der Bregenzer Festspiele wäre so aus seiner Sicht die logische Folge. Metzler gilt allgemein als Favorit auf die Nachfolge von Festspielpräsident Günter Rhomberg, dessen laufende Amtsperiode 2012 zu Ende geht.

Wechsel
Rhomberg ist bereits seit 1981 Bregenzer Festspielpräsident und wird aller Wahrscheinlichkeit nach für keine weitere Periode zur Verfügung stehen. Dem Alter des Festspielpräsidenten ist gemäß Statut das Limit von 75 Jahren gesetzt - Rhomberg wird im nächsten Jahr 74.

Privatstiftung bestimmt

Bestimmt wird der Nachfolger von Rhomberg vom achtköpfigen Stiftungsbeirat der Bregenzer Festspiele Privatstiftung. Jeder der Stifter - der Verein der Freunde der Bregenzer Festspiele, die Republik Österreich, das Land Vorarlberg und die Stadt Bregenz - besetzt zwei Positionen im Beirat. Dieses Gremium muss sich auf die Zusammensetzung des Stiftungsvorstands verständigen, der aus drei Personen besteht. Der Stiftungsvorstand selbst legt sich anschließend auf einen Vorsitzenden fest - den Festspielpräsidenten.