Clemens Haipl scheisst sich (fest) an

Bücher gewinnen

Clemens Haipl scheisst sich (fest) an

Der mediale Tausendsassa Clemens Haipl präsentiert am 20.1 sein neues Werk.

Im Jahr 2010 brachte  Clemens Haipl sein vorläufig letztes Werk „Sind wir bald da? Clemens Haipl sucht den Jakobsweg.“ heraus. Bis dato zumindest. Am Freitag, den 20. Jänner stellt der gebürtige Wiener sein neues Buch mit klingendem Namen „Ich scheiss mich (fest)  an 2 – Kolumnen und Zeichnungen“ in der Thalia-Filiale auf der Wiener Landstraße vor. Wer es nicht schafft zur Präsentation zu gehen, kann auf oe24.at eines von fünf „Ich scheiß mich (fest) an“ Büchern gewinnen.

Sammlung aus Erzählungen und Erfahrungen
Der Autor selbst ist ein wahres Universalgenie. Er ist neben seiner Autorentätigkeit auch als Moderator, Kabarettist und Redakteur tätig. Somit kommt Haipl sehr viel in der Welt herum und erlebt so allerhand Dinge. Und genau deshalb hat er beschlossen, diese Eindrücke in Buchform herauszubringen. In dem Vorgängerwerk „Ich scheiß mich an“, nimmt der Schreiberling etwa das Phänomen „Weihnachten“ spitzzüngig aufs Korn und hinterfragt das gesamte Brauchtum, welches dahinter steht auf eine sehr witzige Art und Weise.

Neues Werk, neuer Stoff
Am 20. Jänner ist es soweit und die Leser des Vorgängerwerkes werden sich schon sehr auf diesen Tag freuen. Denn da präsentiert der mediale Tausendsassa das Fortsetzungsbuch „Ich scheiß mich (fest) an 2“ in der Thalia-Filiale in Wien Landstraße.  Ab 19:00 Uhr liest der Autor aus seinem neuen Werk im Buch-Tempel.

Info
„Ich scheiß mich (fest) an 2“ – Buchpräsentation mit Clemens Haipl in der Thalia-Filiale Landstraßer Hauptsraße 2a/2b, 1030 Wien, ab 19:00 Uhr.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×