Heinz FISCHER

Salzburg

Heinz Fischer eröffnet 91. Festspiele

Fischer: "Wir lassen uns Demokratie und Menschenrechte nicht wegbomben."

Bundespräsident Heinz Fischer hat am Mittwoch, 27.7., die 91. Salzburger Festspiele eröffnet. Das Festival wird heuer von Intendant Markus Hinterhäuser geleitet und steht unter dem Generalthema "Das Ohr aufwecken, die Augen, das menschliche Denken". Bis 30. August stehen an 35 Tagen 242 Veranstaltungen an 13 Spielstätten auf dem Programm. Am Abend gehen mit dem Schauspiel Jedermann und der Mozart-Oper Le nozze di Figaro zwei Premieren über die Bühne.

Festredner
Der Festakt begann um 11.00 Uhr in der Felsenreitschule. An das Rednerpult traten Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler, Salzburgs Landeshauptfrau Gabi Burgstaller (S), Kulturministerin Claudia Schmied (S), Bundespräsident Fischer und der deutsche Bürgerrechtler Joachim Gauck als Festredner. "Ihr Leben, Herr Gauck, ist geprägt vom Mut zur Wahrheit", sagte Festspielpräsidentin Rabl-Stadler in ihrer Begrüßung. Das Motto der diesjährigen Festspiele könnte auch für die Lebensleistung des Festredners stehen.

Diashow: Der "Jedermann" in Salzburg

Massaker in Norwegen
Bundespräsident Fischer nahm in seiner Ansprache auch auf das Massaker in Norwegen mit mindestens 68 Toten Bezug: "Die ungeheuren Verbrechen eines offenbar rechtsextremen, fremdenfeindlichen, wahngeleiteten Fanatikers in Norwegen müssen auf ein europaweites, festes und unzerstörbares Bündnis von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Solidarität stoßen. Wir lassen uns Demokratie und Menschenrechte weder wegbomben noch wegschießen." Anschließend spannte er einen Bogen zur Europa-Politik. "Wir müssen ein österreichisches und europäisches Herz haben." Europa sei trotz der Herausforderungen dauerhaft eine große Chance. "Solidarität beruht auf Gegenseitigkeit und ist nicht zum Nulltarif zu haben." Gerade die europäische Kultur sei hervorragend geeignet, dieses europäische Bewusstsein zu stützen. "Immerhin sind Künstlerinnen und Künstler, Regisseure und Dirigenten aus fast 30 Nationen am Programm der Salzburger Festspiel e beteiligt."

Diashow: Salzburger Festspiele: Die Stars FOTOS

"Jedermann"-Premierenfeier: Traditionell mit Bierfass.

Der "Jedermann" Nicholas Ofczarek mit seiner Frau Tamara Metelka.

Schöne Buhlschaft: Birgit Minichmayr.

Ben Becker, der "Tod", legte sich beim Bieranstich kräftig ins Zeug.

Christian Baha und Steffi Graf.

Prost!

Anna Netrebko und Erwin Schrott sorgten für Aufregung, als sie zur Permiere von "Le nozee di Figaro" kamen.

Bundeskanzler Werner Faymann und Ehefrau Martina.

Katja Burkhard und Hans Mahr.

Ursula Porsche ließ sich "Le nozze di Figaro" nicht entgehen.

Milliardär Reinhold Würth und Gattin Carmen.

Gerhard Zeiler mit Freundin Alexandra Lohberger.

Minister Spindelegger und Ehefrau Margit.

Renate Thyssen und Ernst Theodor Henne.

Gabriel Barylli und Silvia Leifeit.

Karlheinz Töchterle mit Ehefrau Maria.

Begum Inaara Aga Khan.

Gabi Burgstaller und Ehemann Anton Holzer.

Ursula und Ferdinand Piech.

Edmund und Karin Stoiber.

Wolfgang Porsche und Claudia Hübner.

Jan Hofer und Conny Modauer.

Helmut Thoma.

Sunnyi Melles und Clemens Schick.

Marianne Sayn-Wittgenstein eröffnete die Ausstellung "Legenden - fotografiert von Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein".

Eliette von Karajan.

Flick-Tochter Elisabeth von Auersperg und Sophie Gräfin Walderdorf.

liette von Karajan und Marianne Manny Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn mit Hoteldirektor Gerald Krischek.

Endre Graf Esterhazy und Christine Grafin Esterhazy.

Heidi Pappas und Johannes Graf Walderdorff.

Hans Mahr und Eliette von Karajan.

Die Salzburger Festspiele sind eröffnet.

Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler, LH Gabi Burgstaller, BP Heinz Fischer und Margit Fischer auf dem Weg zur Eröffnung der Salzburger Festspiele 2011 in der Felsenreitschule.

Bundeskanzler Werner Faymann (r) mit seiner Frau Martina.

Elisabeth Gürtler (l) und Benita Ferrero-Waldner.

Ministerin Maria Fekter und Tochter Carola.

Renate Thyssen Henne bei der ISA Gala der Internationa Salzburg Association.

Architekt Willhelm Holzbauer mit Ehefrau Mari.

Vizekanzler Michael Spindelegger mit Ehefrau Margit, Christina Rösslhuber und Wilfried Haslauer.

Claudia Hübner, Wolfgang Porsche und Elisabeth Maria Schaeffler.

Elisabeth Maria Schaeffler mit Sohn Georg.

ISA Präsident Wilfried Haslauer mit Lebensgefährtin Christina Rösslhuber.

Karlheiz Essl mit Ehefrau Agnes.

Der deutsche Verkehrsminister Peter Ramsauer und der österreichische Vizekanzler Michael Spindelegger.

Alt-Landeshauptmann Franz Schausberger mit Ehefrau Heidi.

Konstantin Klien, Herbert und Rita Batliner.

Regina Ovesny Straka und Helga Kellerhals.

Michael Spindelegger mit Ehefrau Margit.

Elisabeth Hirnigl.

Claudia Hübner und Wolfgang Porsche.

Media-Markt Gründer Erich Kellerhals mit Ehefrau Helga.

Uschi Salhofer.

Konstantin Klien mit Gerda Duijsik.

Claudia Hübner und Elisabeth Maria Schäffler.

WIBERG-Chef Markus WInkler mit seiner schwangeren Ehefrau Olga.

Suzanne Harf und Wolfgang Schwarzhaupt.

Fürstin Manny Sayn-Wittgenstaein-Sayn und Helga Rabl-Stadler.

Hans Himmer mit Ehefrau Elisabeth Hirnigl.