Comeback für Peter Cornelius

Austro-Held

Comeback für Peter Cornelius

"Du entschuldige, i kenn di...." - jeder kennt diese einschlägigen Pop-Zeilen. Mit neuer CD "Handschrift" kehrt Cornelius zurück.

Anfang der 80er Jahre war Peter Cornelius (57) dank Hits wie Du entschuldige, i kenn di oder Reif für die Insel einer der Fixsterne des Austropop. Am Freitag feiert er nach Jahren des Schweigens mit der gelungenen CD Handschrift sein Comeback. Und besingt mit dem Song Burn Out Syndrom auch gleich den Grund für die lange Pause. „Termine, Erfolge, das Leben, das ständig höheren Druck produzierte, hat diese Ausgebranntheit ausgelöst. Ich hatte keine Zeit mehr, mich über mein Leben zu freuen. Ich habe mir dagegen von den Ärzten jede nur erdenkliche Substanz verschreiben lassen.“

War Cornelius in der Ultimativen Chart-Show von RTL als einziger Österreicher noch vor Bob Dylan vertreten, so huldigt er auf dem von Herwig Ursin produzierten Neo-Werk mit 72ste. Strasse John Lennon: „Ich verdanke ihm meine unauflösbare Ehe mit der Musik. Das ist meine Danksagung an den größten Künstler aller Zeiten.“