Comic-Zeichnung brachte eine halbe Million

Rekordpreis für "Tim und Struppi"

Comic-Zeichnung brachte eine halbe Million

Zeichnung von Hergé in Paris um 505.000 Euro versteigert.

Eine Originalzeichnung aus der Comicserie Tim und Struppi ist für mehr als eine halbe Million Euro versteigert worden. Das Werk des belgischen Comiczeichners Hergé wechselte in Paris für 505.000 Euro den Besitzer.

Es handelt sich um eine Abbildung zum achten Tim und Struppi-Band König Ottokars Zepter. Hergé hatte sie für eine Titelseite der Zeitungsbeilage Le Petit Vingtième im Jahr 1939 gezeichnet, wo die Geschichte erstmals erschien