Cecilia Bartoli

Theater an der Wien

"Comte Ory"-Premiere ohne Cecilia Bartoli

Starmezzo-Sängerin fällt für den 16. und 18. Februar krankheitsbedingt aus.

Eine böse Nachricht für die Fans von Cecilia Bartoli: Der italienische Starmezzo muss wegen eines Infektes die Premiere von Gioachino Rossinis "Le Comte Ory" im Theater an der Wien am Samstag absagen. Auch für den Termin am Montag muss Bartoli passen. An den beiden Abenden übernimmt ihren Part der Comtesse Adele die Südafrikanerin Pretty Yende. Diese hatte die Rolle bereits Anfang des Jahres an der New Yorker MET gesungen und ist als Adele bereits für 2014 an die Mailänder Scala engagiert.

Siegerin des Hans-Gabor-Belvedere-Gesangswettbewerbs springt ein
Den Wienern ist Yende als Siegerin des Hans-Gabor-Belvedere-Gesangswettbewerbs 2010 in Erinnerung. Damals hatte die Sängerin nicht nur den Hauptpreis in der Kategorie Oper als auch im Fach Operette gewonnen, sondern auch noch den Preis der internationalen Medienjury sowie den Kammeroper-Publikumspreis mit nach Hause genommen.

Info
Alle Informationen zu der Veranstaltung "Comte Ory" erhalten Sie unter www.theater-wien.at.

Hier geht es zu den spannendsten Videos des Tages.