queen

Pop Around The Clock

Die lange Nacht des Rock

31 Konzerte in 24 Stunden. Mit „Pop Around The Clock“ bringt 3sat das Musikfest des Jahres.

Queen Live in Montreal (22.30 Uhr), Eric Clapton & Friends (13.00) oder Tina Turners One Last Time in Concert (23.15) – alle Jahre wieder zeigt die TV-Station 3sat unter dem Motto Pop Around The Clock am Silvestertag die größten Rock- und Pop-Stars live in Concert. 31 Acts – von AC/DC bis ZZTop – im 24-stündigen Marathon-Konzert. Von heute, sechs Uhr früh (Josh Grobham), bis 6.15 Uhr des Neujahrstags, wenn die Punk-Legenden Sex Pistols mit Hymnen wie God Save The Queen die lange Nacht der Musik brachial ausklingen lassen.

Unplugged & Legenden
Mal sieht man intime Unplugged-Shows (Lenny Kravitz, 09.30), mal 250.000 Besucher auf der Schiffswerft in Danzig (Pink-Floyd-Boss David Gilmour, 11.15). Ob Teenie-Pop (Sugababes, 4.00) oder Musik-Legende (Elvis Presley, 20.05), ob Uralt-DVD-Wiederverwertung (das 1970er London Konzert von Frank Sinatra, 21.00) oder brandneues TV-Debüt (der 2008er BBC-Auftritt von Coldplay, 17.00): Das Musik-Programm liest sich wie das Who’s who der Rock-Geschichte. Mit dabei auch Jeff Beck (10.00), Deep Purple (15.30) oder Rihanna (01.45).

Kylie statt Pummerin
Pünktlich um Mitternacht erklingt auf 3sat nicht die Pummerin, sondern Pop-Göttin Kylie Minogue. Ihre atemberaubende X2008-Show besticht als atemberaubende Kostümrevue. Das Highlight der Silvester-Popnacht ist die Greatests-Hits-Show von Queen. Aufgezeichnet im November 1981 im Forum von Montreal, gibt’s dabei neben Klassikern wie We Will Rock You oder Bohemian Rhapsody das Live-Debüt von Under Pressure.