Michael Niavarani

Kultur

Die lustigsten Comedy-Shows zu Silvester

Geballte Komik zum Jahreswechsel. Der Überblick über die besten Silvester-Acts.

Jahreswechsel. Wer heuer mit Stars und Publikumslieblingen ins Neue Jahr rutschen will, hat dazu wieder jede Menge Gelegenheit. Hier die Tipps:

  • Michael Niavarani: „Homo Idioticus“, Wiener Stadthalle. Seine Fans nennen ihn kurz und liebevoll „Nia“. Zu Silvester beglückt er sie gleich doppelt mit seiner köstlichen Kulturgeschichte des Trottels. Michael Niavarani tritt sowohl um 16 als auch um 20 Uhr in der Wiener Stadthalle F auf. Karten sind allerdings leider Mangelware.
  • Otto Schenk: „Mit Humor ins Neue Jahr“, Museumsquartier. Auch Österreichs Erzkomödiant Otto Schenk lädt zu Silvester zum großen Bühnengaudium. Nach dem fulminanten Erfolg seines letzten Programmes Humor nach Noten, in dem „der Otti“ seinen Lebenstraum wahr machte und erstmals ein großes Orchester leitete, schwingt sich der König des gehobenen Spaßes nun abermals aufs Dirigentenpult. Sein Silvesterkonzert – Mit Humor ins Neue Jahr ist Lachtheater pur: „Das Publikum und die Musiker freuen sich sehr über das Dilettantische und fallen vor Lachen fast von den Sesseln“, garantiert Schenk.
  • Vitásek, Kulis & Co. im Wiener Konzerthaus. Geballt kommt der gute Humor zu Silvester im Wiener Konzerthaus daher. Hier sorgt um 16 Uhr und um 22.30 Uhr Klaus Eckel (Weltwundern) für Best­stimmung. Ebenfalls um 19 Uhr sind Andreas Vitásek (Sekundenschlaf) und Gernot Kulis (Kulisionen) an der Reihe. Schließlich lassen Igudesman & Joo (Silvester-Show) und Viktor Gernot (Im Glashaus) das Jahr gut gelaunt ausklingen.