"Die unteren Zehntausend" in Weissenkirchen

Wachaufestspiele

"Die unteren Zehntausend" in Weissenkirchen

Komödien-Remake mit Austropop-Karaoke erobert Wachau.

Im neunten Jahr der Wachaufestspiele unter der Leitung von Marcus Strahl steht im Teisenhoferhof von Weissenkirchen die Komödie "Die unteren Zehntausend" auf dem Programm. Das vor 35 Jahren im Theater an der Wien uraufgeführte Stück von Kurt Nachmann - damals unter dem Titel "Die Gräfin vom Naschmarkt" mit Marika Rökk in der Titelrolle - nach dem Film "Lady for a day" (1933) von Frank Capra hatte am Mittwochabend Premiere.

Bühneklassiker mit Austro-Pop

"Haben Sie Wien schon bei Nacht gesehen?" - Mit diesem Fendrich-Song aus dem Jahre Schnee war schon die Richtung vorbestimmt. Strahl vertraute in seiner Inszenierung leider nicht der Nachmann-Vorlage, sondern verwandelte sie in ein "Austro-Musical", das den Anschein einer musealen Austropop-Karaokeshow erweckte. Da war man "reif für die Insel", begegnete Falcos "Kommissar", wollte "so gern landen" und tat das bei der Mendt'schen "Glocken". Wie sagte doch der deutsche Wettagent Johnny Joker (Stephan Paryla-Raky) so treffend: "Da wird ja det Huhn in der Suppe verrückt!"

Schauspieler unter den Erwartungen
Als Apfel-Anni stellt Dagmar Hellberg musicalerprobte Bühnenpräsenz unter Beweis, lässt aber beim unabdingbaren Wiener Dialekt zu wünschen übrig. Alfons Noventa ist ein windiger Kriminalkommissar, Martin Gesslbauer ein schlitzohriger Barbesitzer, Susanna Hirschler eine resche Würstel-Wally. Leila Strahl, die auch für die mäßig mitreißende Choreografie verantwortlich zeichnet, und Anke Zisak geben zwei Stricherinnen mit Herz, Gerhard Karzel verkörpert einen veritablen Baron, Michael Duregger einen verkrachten Juristen, Verena Scheitz dessen clevere Freundin. Viel Zeit wird mit Bühnenumbauten zugebracht. Am 22. August tritt Marianne Mendt live in Weissenkirchen auf. Für die kommende Jubiläumssaison 2014 wird eine Neuinszenierung von "Der Hofrat Geiger" angekündigt.

Info
Wachaufestspiele Weissenkirchen: Kurt Nachmann / Marcus Strahl: "Die unteren Zehntausend". Aufführungen bis 25. August. Mit Dagmar Hellberg, Verena Scheitz, Stephan Paryla-Raky, Tamas Ferkay, Michael Duregger, Alfons Noventa, Susanna Hirschler, Gerhard Karzel, Martin Gesslbauer , Leila Strahl, Anke Zisak, Rudi Larsen u.a. Bei Schlechtwetter in der Wachauhalle. Ticket-Hotline Tel. 02715/2268, www.wachaufestspiele.com

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2013

Die Kultur-Highlights des Jahres 2013

×