AIDA_ava_mathias4.1

Musical

Elton John trifft "Aida"

Beim Musicalsommer in Amstetten ist ab dem 23. Juli Elton Johns „Aida“ zu sehen.

Elton John ist der Komponist. Tim Rice, der Langzeitpartner von Andrew Lloyd Webber (Evita, Jesus Christ Superstar) schrieb die Texte. Und Guiseppe Verdi lieferte quasi die Idee: John & Rice schrieben gemeinsam ein Aida-Musical, das 2000 am New Yorker Broadway herauskam und seither weltweit ein Hit wurde.

Am 23. Juli hat Aida, das Musical, erstmals in einer österreichischen Inszenierung Premiere. Der Musicalsommer Amstetten sicherte sich die Rechte und setzte sein bewährtes Team auf das Stück an. Kim Duddy, die New Yorkerin aus Wien, besorgt Regie und Choreografie, Martin Gellner und Werner Stranka (bekannt als Beat 4 Feet) geben den Musik-Arrangements zusätzlichen Pep.

Das Ensemble ist international, wie es dem Stück und dem Festival geziemt: Ava Brennan (London) spielt die Aida, Mathias Edenborn (Schweden) den Radames. Als Amneris ist Nazide Aylin, Absolventin des Konservatorium Wien, dabei, als Pharaoh der Deutsche Michael Flöth.

Elton John/Tim Rice: „Aida“. Musicalsommer Amstetten, 23. 7. – 16. 8. Tickets: 01/96096-888.