Kinder-TV

Endlich: Der ORF schickt Confetti in Pension

Unfassbare 14 Jahre hat das gelb-grüne Monster mit der krächzenden Stimme Kinder unterhalten, jetzt kommt etwas Neues.

Confetti, ein kleines gelbliches Wuschelmonster, hielt Anfang der Neunziger Jahre Einzug in die Wohnzimmer und war fortan das Aushängeschild einer neuen Generation. Gemeinsam mit Ratte Rolf Rüdiger löste er den glücklosen "Kassandro" ab und war für lange Zeit sehr prägend. Zahlreiche Side-Events gab es rund um die Puppe, wie Confetti auf Tour oder die Confetti Show. Langsam zeigten sich aber Abnutzungserscheinungen - nicht Jedem gefiel das etwas nerivige kleine Monster.

Nun erhielt Bestseller-Autor Thomas Brezina vom ORF einen Auftrag, ein neues Kinderfernsehen zu konzipieren. Laut "Kurier" soll das Programm "Kinder für die Welt begeistern und die Freude am Leben und der Natur erwecken". Generaldirektor Wrabetz will offensichtlich einen neuen Schwerpunkt, der mehr in Richtung Forschung gehen soll.

Foto (c): ORF