Schrott & Netrebko

Der Sommer des Traumpaares

Anna Netrebko und Erwin Schrott singen in drei Opern.

"Die Frau ohne Schatten"
Christof Loy führt Regie. Christian Thielemann, heuer in Bayreuth nicht beschäftigt, ab 2013 Chef des Osterfestivals in Salzburg, dirigiert eine seiner liebsten Opern, Richard Strauss’ Frau ohne Schatten. Er gesteht: "Ich finde das lustig, dass Strauss den Ausflug in die Moderne macht und dann wieder schön nach Hause geht nach Garmisch, in seine Villa mit den Bierkrügen und der gestärkten Wäsche. Da finde ich mich selbst wieder. Das bin ich."

"Macbeth"
Riccardo Muti hat seit vielen Jahren den Regisseur Peter Stein zu überzeugen versucht, sie beide sollten gemeinsam diese Verdi-Oper aufführen. Heuer wird die Zusammenarbeit in der Felsenreitschule stattfinden. Stein sagt dazu: "Wenn man von mir erwartet, dass die Leute auf der Bühne Jeans tragen, Handys benutzen, auf Computer starren und ihre Titten zeigen, tut mir das leid. Das machen wir ganz gewiss nicht."

"Die Sache Makropulos"

Angela Denoke ist jene Frau, die in Janáčeks Oper schon mehr als drei Jahrhunderte alt und allmählich lebensmüde ist. Christoph Mar­thaler inszeniert, Esa-Pekka Salonen dirigiert.

"Don Giovanni" & Co
Die im letzten Jahrzehnt produzierten Inszenierungen von Claus Guth werden im "Haus für Mozart" noch einmal gezeigt. Erwin Schrott singt in Figaros Hochzeit die Titelrolle und in Don Giovanni den Leporello. In Così fan tutte ist Bo Skovhus auch heuer wieder der Don Alfonso. Drei unterschiedliche Orchester, drei Dirigenten, drei musikalische Auffassungen sollen das Interesse auch bei den Reprisen anheizen.

Russische Opern – zweimal nur konzertant
Igor Strawinskys Nachtigall mit der jungen Julia Novikova in der Titelrolle, nachher Tschaikowskys Iolanta mit Anna Netrebko als blinde Königstochter und Piotr Beczala als Graf Vaudémont. Oper für Kenner.
 

Alle Termine:

  • 27. Juli: "Figaros Hochzeit". Wiederaufführung.
  • 29. Juli: "Frau ohne ­Schatten". Premiere.
  • 3. August: "Macbeth". Premiere.
  • 5. August: "Così fan ­tutte". Wiederaufführung.
  • 10. August: "Die Sache ­Makropulos". Premiere.
  • 15. August: "Die Nachtigall“/Iolanta". Konzertant.
  • 18. August: "Don ­Giovanni". Wiederaufführung.