Europas Opern-Hautevolee in Wien

Opernkonferenz

Europas Opern-Hautevolee in Wien

Von 4. bis 7. April Events von "Opera Europa" in Staats- und Volksoper.

Von 4. bis 7. April trifft sich in Wien die Hautevolee des europäischen Opernbetriebs: Erstmals wird in der Bundeshauptstadt eine der halbjährlichen Konferenzen der Interessensvertretung "Opera Europa" abgehalten, zu der sich 127 europäische Opernhäuser und -festivals zusammengeschlossen haben.

32 Nationen vertreten
Bei der Veranstaltungen in Staatsoper und Volksoper werden rund 350 Teilnehmer von 86 Opernhäusern aus 32 Ländern erwartet - vom Intendanten bis zu den Technischen Leitern oder Marketingverantwortlichen.

Jose Manuel Barroso eröffnet  
Zur Eröffnung ist überdies EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso angekündigt, der angesichts des Konferenzthemas "Citizenship" die Auftaktrede unter dem Titel "The European Citizen’s Entitlement to Culture" hält. Anschließend diskutieren die Direktoren Dominique Meyer (Staatsoper), Robert Meyer (Volksoper), Roland Geyer (Theater an der Wien) sowie Bundestheater-Holding-Geschäftsführer Georg Springer darüber, wie viel Oper die Stadt verträgt.

Info
Alle Informationen zur Opernkonferenz erhalten Sie unter www.opera-europa.org.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2013

Die Kultur-Highlights des Jahres 2013

×