"Exhibition Surface" startet in Wien

Wandelbare Oberflächen

"Exhibition Surface" startet in Wien

Am 20. Juni erhält die Rotenturmstraß Nr. 5 eine neue Oberfläche.

Auf der Fassade des Stiftungshauses in Wien 1, Rotenturmstrasse 5-9 (John F. Kennedy Passage nächst St. Stephan, gegenüber dem erzbischöflichen Palais) wurde im Zuge der Umgestaltung des Gesamtgebäudes eine Spezialkonstruktion für  80 Glastafeln montiert: die Grundlage einer wandelbaren Fassade - der "Exhibition Surface“.

Exhibition Surface - Kunstprojekt
"Exhibition Surface“ – das ist der Name für jene Präsentationsfläche, eines für Wien einmaligen Kunst-Projektes, erdacht von Hermann Hoch und realisiert von der Hahnekamp Foundation.  "ONE of 80“ - so die Bezeichnung der jährlichen Aktion – startet 2012 zum ersten Mal.Es wurde eine Ausstellungfläche inmitten der Stadt für jährliche wechselnde Präsentationen von Bildern/Installationen/Literatur usw. geschaffen.Hermann Hoch, ein in Monaco und Wien lebender und arbeitender, freischaffender Künstler ist somit der erste Künstler, der mit seiner Installation von "ONE of 80“ den Reigen von "Exhibition Surface“ eröffnet.

Noch mehr Kunst-Oberflächen in Wien
Ab 26. Juni  werden die 80 noch verhüllten Kunstwerke an der Fassade der Rotenturm-strasse angebracht. Hinter jeder dieser noch verhüllten Platten verbirgt sich ein Teil eines gesamten Werkes. Die spannende Enthüllung ist für Mitte September geplant – dann fallen in wohl inszenierter Manier die Hüllen der 80 Bilder an der Fassade. Bereits am 20. Juni geht es mit der neuen Aktion los. Denn dawerden an der Fassade des Hahnekamp-Hauses in der Rotenturmstrasse Nr. 5-9  80 verhüllte Platten von einem Kran aus erstmals bestückt.