Faymann als Kasperlpuppe im Rabenhof

Neues Programm

Faymann als Kasperlpuppe im Rabenhof

Gerhard Haderer hat die genialen Polit-Puppen entworfen, maschek „reden drüber“ - Die Polit-Farce im Wiener Rabenhof Theater.

Hohen Besuch gab es am Donnerstag bei der Spielplan-Präsentation im Wiener Rabenhof Theater: Bundespräsident Heinz Fischer und Bundeskanzler Werner Faymann gaben sich ebenso die Ehre wie Vizekanzler Josef Pröll – wenn auch nicht leibhaftig, sondern in Gestalt der populären Polit-Kasperl-Puppen nach Entwürfen von Gerhard Haderer und mit den Stimmen von maschek.

Kuschel-Team im Anzug
Nach zwei Jahren kommt ab 15. September ein neues Programm des kultigen Puppentheaters auf die Rabenhof-Bühne. Auf die Hits "Bei Schüssel" und "Bei Gusenbauer" folgt jetzt "Bei Faymann". Protagonisten werden neben dem „Dream-Kuschel-Team Josef Pröll & Werner Faymann“ (so der mit 92 % Auslastung extrem erfolgreiche Rabenhof-Direktor Thomas Gratzer) auch Sarkozy und Papst Benedikt sein.