Festival-Start in Haag mit Kleist-Lustspiel

Sommertheater

Festival-Start in Haag mit Kleist-Lustspiel

Beim Theatersommer Haag wird Kleists Lustspiel „Der zerbrochne Krug“ aufgeführt.

Als Intendant des Haager Theatersommers bringt Publikumsliebling Gregor Bloéb heute Kleists klassisches Lustspiel Der zerbrochne Krug zur Premiere. „Ich finde es spannend“, sagt er, „in dieser ländlichen Gegend die Klassiker in die Bevölkerung ­hineinzutragen, um den Leuten zu zeigen, was wirklich gutes Theater ist.“

Kleists 1808 von Goethe in Weimar uraufgeführte geniale Komödie wurde von Jean Jacques Le Veaus Kupferstich Le Juge, ou la Cruche cassée inspiriert, auf dem ein trauriges Liebespaar, eine keifende Mutter mit einem zerbrochenen Krug und ein alter Richter zu sehen sind.

Notgeiler Richter
Andreas Patton spielt den notgeilen Dorfrichter Adam, der sich des Nachts an der Jungfer Eve sexuell vergreift und am nächsten Tag mit blutigen Kopfwunden über sich selbst zu Gericht sitzen muss. Die Eve verkörpert die junge Nestroy-Preisträgerin Franziska Hackl.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×