"Humor nach Noten“ mit Otto Schenk

Uraufführung

"Humor nach Noten“ mit Otto Schenk

Festspielen Stockerau: "Humor nach Noten“ mit Otto Schenk feiert Premiere.

 Bei den Festspielen Stockerau rezitiert, parodiert und dirigiert Otto Schenk ein großes Orchester: „Humor nach Noten – Der Dirigent hat abgesagt“ erlebt am Freitag, 26. Juli, seine Premiere. Untermalt werden Schenks Lesungen von „musikalischen Gustostückerln“, dargeboten von der Ungarischen Kammerphilharmonie unter der Leitung von Konrad Leitner.

Musikalisches mit Humor
Laut Aussendung der Veranstalter spielt Musik im Leben von Otto Schenk seit jeher eine große Rolle. In seinem Programm präsentiert er Anekdoten und Parodien, die er als Opernregisseur an den größten Häusern der Welt oder als „genauer Beobachter der bekanntesten Dirigenten“, gesammelt hat. Er gibt sie ebenso zum Besten wie „literarische Leckerbissen, die sich mit Musik befassen“. In „unnachahmlicher Form“ dirigiert Schenk schließlich am Höhepunkt des Abends selbst Mozart- und Johann Strauss-Melodien auf der Open-Air-Bühne vor der barocken Stadtpfarrkirche. Zu dieser Veranstaltung lädt Zeno Stanek, neuer Intendant der Festspiele Stockerau, im Rahmen des mit diesem Jahr geschaffenen Musikprogramms „querfeld1“.

Weitere Termine
Weitere Konzerthighlights des Sommers sind „nouvelle cuisine – Swing“ (4. August) und „Pigor & Eichhorn“ (11. August). Außerdem gibt es "Nach(t)konzerte" in diversen Lokalen Stockeraus bei freiem Eintritt. Bis 10. August steht auch Anne Bennet noch in der Hauptrolle in Dürrenmatts Klassiker „Der Besuch der alten Dame“ auf der Festspielbühne.

Info

Festspiele Stockerau, Otto Schenk: „Humor nach Noten – Der Dirigent hat abgesagt“, 26. und 27. Juli, Karten unter www.festspiele-stockerau.at

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2013

Die Kultur-Highlights des Jahres 2013

×