Franco Andolfo

Abschied

Franco Andolfo für immer verstummt

Der Italo-Österreicher starb im Alter von 74 Jahren. Trauer um ihn sehr groß.

Er war ein Fixstern in der Eden Bar, lieferte die Melodie zu Ein Schloss am Wörthersee – in der Nacht von Montag auf Dienstag verstummte die Stimme von Entertainer Franco Andolfo (74) für immer. „Ja, er ist leider gestorben“, bestätigt Michaela Schimanko, Chefin der Eden Bar, auf ÖSTERREICH-Anfrage.

Woran? „Es ist noch nicht klar, woran genau. Aber er war schon länger krank.“
Vor einem Jahr zog sich Andolfo aus dem Wiener Nachtleben zurück – von einem Schlaganfall im Dezember 2010 hatte er sich nie ganz erholt.

Trauer
Vom Wörthersee bis nach Wien trägt die heimische Gesellschaft nun Trauer. Zu oft hatte der gebürtige Italiener mit seinem Charme und seinen Hits wie Ciao, Amici ciao oder A Wiener Bua die Menschen zum Strahlen gebracht.

Andolfo lebte zuletzt zurückgezogen in seiner Wiener Wohnung. Im September heiratete er noch Freundin Claudia (45) – sie bleibt als Witwe zurück.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×