Französischer Musiker übt Rache an Carla Bruni

Aufregung

Französischer Musiker übt Rache an Carla Bruni

Nach Angaben von Thierry Desseux hat Carla Bruni den Titel für ihr neues Album geklaut - nun will er es ihr gleichermaßen heimzahlen.

Frankreichs Präsidentengattin Carla Bruni (39) ist nach Angaben eines französischen Musikers nicht die erste, die ein Album mit dem Titel "Comme si de rien n'était" ("Als ob nichts gewesen wäre") produziert hat. Der Sänger Thierry Desseux sagte gegenüber dem Nachrichten-Portal "20minutes.fr", er habe bereits 2003 in Eigenregie eine Platte gleichen Titels aufgenommen. "Ich habe erst versucht, das ganze mit Humor zu nehmen, aber letztendlich ist es nicht wirklich lustig", sagte Desseux. Die Konkurrenz sei doch ein wenig "unfair". Schadensersatz werde er aber nicht verlangen.

Die Rache ist aber harmlos
Ein Augenzwinkern kann sich der Musiker nach Angaben von "20minutes.fr" nicht verkneifen: Sein nächstes Album werde er "Quelqu'un m'a dit" ("Jemand hat mir gesagt") nennen - der Titel von Brunis erster Scheibe. Ein neuer Aufreger also um ein - vermeintlich äußerst harmloses Album.