Thomas Glavinic: Selbstironie

Kultur

Glavinic auf Platz 1 - Lesung 3. Oktober

Das größere Wunder. Thomas Glavinic führt die Buch-Charts an.

Neue Wege. Der gebürtige Grazer Thomas Glavinic mag das Abgründige und begibt sich gerne auf Erkundungstour durch die menschlichen Seelentiefen. Seinen „neuen“ Roman-Helden Jonas – bereits bekannt aus früheren Werken des Steirers – verschlägt es jedoch in luftige Höhen und zwar auf den Mount Everest. Er ist auf der Suche nach sich selbst und dem Sinn des Lebens. Das größere Wunder – so der Titel – landete diese Woche auf Platz 1 der Belletristik-Charts. Passagen aus dem Bestseller liest Glavinic am 3. Oktober im Wiener Rabenhof Theater.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×