Goldene Palme für Jean-Paul Belmondo

Fürs Lebenswerk

Goldene Palme für Jean-Paul Belmondo

Unter den Gratulanten war auch die legendäre Diva Claudia Cardinale.

Schauspiellegende Jean-Paul Belmondo hat für sein Lebenswerk auf dem Filmfestival in Cannes eine Goldene Palme bekommen. Die Auszeichnung wurde dem 78-Jährigen am Dienstag unter minutenlangem Applaus überreicht. Zu dem Galaabend, auf dem auch ein Dokumentarfilm über die Ikone des französischen Kinos gezeigt wurde, waren die engsten Freunde geladen, darunter auch die Schauspielerin Claudia Cardinale.

Der Schauspieler wirkte neben seiner um Jahre jüngeren Gattin Natty sichtlich geschwächt. Die beiden hatten sich 2002 das Ja-Wort gegeben, nur wenige Monate nach Belmondos Schlaganfall im August 2001 auf Korsika.

Belmondo wurde mit "Außer Atem" im Jahr 1959 über Nacht zum Star. Sein Lächeln und die Art, mit dem Daumen nachdenklich um die Lippen zu streichen, sind in die Filmgeschichte eingegangen. Unvergessen sind auch seine Auftritte in Filmen wie "Elf Uhr nachts", "Ass der Asse" und "Der Profi".