Grimaldi-
Märchen erobert die Leinwand

Kidman als Fürstin Grace Kelly

Grimaldi-
Märchen erobert die Leinwand

Der Eröffnungsfilm von Cannes erzürnt das Fürstentum.

Schon Oliver Hirschbiegels Biopic Diana sorgte weltweit für Diskussionen. Am Freitag läuft das nächste Fürsten-Märchen im Kino an: In "Grace of Monaco" erzählt der französische Regisseur Olivier Dahan (La Vie En Rose) die Liebesgeschichte von Hollywood-Star Grace Kelly (Nicole Kidman) und Fürst Rainier III. von Monaco (Tim Roth).

Der 103-Minuten-Streifen feierte am Donnerstag bei den Filmfestspielen in Cannes Premiere. Und sorgte dort gleich für ordentlich Zündstoff. Denn die Grimaldis blieben der Vorführung geschlossen fern. Sie sprechen von „schwerwiegenden historischen Unwahrheiten“ im Film. Der Regisseur verteidigt sich, verweist auf sein Recht auf Fiktionalität. Wie’s das Publikum sieht, wird sich an den Kinokassen zeigen.

(hoa)