Harald Serafin ist der Kaiser Franz Joseph

Premiere "Im weißen Rössl"

Harald Serafin ist der Kaiser Franz Joseph

Harald Serafin spielt ab heute „Im weißen Rössl“ in Klagenfurt.

„Im weißen Rössl am Wolfgangsee, da steht das Glück vor der Tür!“ Heute hat Harald Serafin am Klagenfurter Stadttheater Premiere als Kaiser Franz Joseph I. in Ralf Benatzkys populärem Singspiel. „Die Rolle ist mir wie auf den Leib geschrieben“, sagt „Mr. Wunderbar“, der am 24. Dezember seinen 83. Geburtstag gefeiert hat. Als einer der Premierengäste hat sich Landeshauptmann Peter Kaiser angesagt. „Ich werde ihn während der ­Vorstellung direkt ansprechen“, schmunzelt Serafin, der den Monarchen auch in Mörbisch gespielt hat.

Um Serafin herrscht wieder ein G’riss: Zuletzt agierte er neben Bo Skovhus als Baron Zeta in der Lustigen Witwe in Köln. „Für die Zeit nach dem Rössl gibt es schon drei Angebote“, freut sich der Publikumsliebling, der das wunderbar findet.

(hir)