Rainhard Fendrich bei Helden von Morgen

ORF-Show

Hartes Training für die ORF-"Helden"

Die erste Gesangsstunde mit den Business-Profis Fendrich und Sido.

Die Schonzeit ist vorbei! Seit Freitag, 15.10. wohnen die Top-14-Helden von morgen im ORF-Loft. Und seit Samstag hört alles auf das Kommando der ersten Promi-Coaches Rainhard Fendrich und Sido . Sie machen je sieben – selbst gewählte – Helden fit für die erste Liveshow am Freitag (ORF 1, 20.15 Uhr). Und damit bei der Feuertaufe auch alles gut geht, wird gnadenlos Stunde um Stunde trainiert.

Tipps & Tricks
Gerade erst von seiner Promo-Tour zurückgekehrt, erschien Fendrich Samstagvormittag bestens gelaunt zur Songauswahl. Und ließ seine Schützlinge Katharina (23), Samira (27), Daniela (25), Cornelia (17), Jonathan (16), Dave (18) und Chris (20) gleich einmal probesingen. "Singen tut man mit den Ohren, nicht mit der Stimme", kommentierte er die schrägen Töne von Paradiesvogel Chris. Zum Schluss setzte es dann aber doch ein Lob.

Deutliche Worte
Auch Rapper Sido sparte bei Silvija (17), Sabrina (16), Julian (19), Sara (20), Lukas P.(21), Lucas S. (15) und Massimo (22) nicht mit deutlichen Worten. "Da wird nicht einmal deine Mutter für dich anrufen", meinte er nach dem ersten, schüchternen Auftritt von Sabrina lakonisch und empfahl: üben, üben, üben. Gespannt darf man auf Massimo sein, der mit dem Sido-Song Augen auf antritt.

Am Freitag rittern die Top 14 erstmals im ORF um Votingstimmen – unter den strengen Augen ihrer Promi-Coaches.