Hat diesen Zwerg Hitler gemalt?

Museumsdirektor sagt

Hitler malte Schneewittchens Zwerge

Adolf Hitler hat nach Überzeugung eines norwegischen Museumsdirektors Pinocchio und die Zwerge von Schneewittchen gemalt.

William Hakvaag, der ein Museum für den Zweiten Weltkrieg auf den Lofoten leitet, entdeckte eigenen Angaben zufolge vier Aquarelle mit den kindlichen Motiven hinter einem Gemälde, das dem Nazi-Führer zugeschrieben wird. Das Gemälde, das eine Landschaft in Bayern zeige, habe er im vergangenen Sommer bei einer Versteigerung in Deutschland erworben, sagte Hakvaag der Nachrichtenagentur AFP. Es trage die Signatur "A. Hitler 1940". Er habe dann die Rückwand des Rahmens geöffnet, um nachzusehen, ob etwas im Inneren verborgen war. Dabei sei er auf die vier Bilder gestoßen.

Keine hundertprozentige Sicherheit
Drei Aquarelle der Zwerge trügen die Initialen "A.H.", das Pinocchio-Bild sei unsigniert. Alle vier Werke sind laut Hakvaag kleiner als die bayerische Landschaft, die weniger als 35 Quadratzentimeter messe. Der Norweger räumte ein, dass es schwer sei, hundertprozentige Sicherheit über die Urheberschaft der Aquarelle zu erlangen. Er sei jedoch überzeugt, dass sie von Hitler stammten, da dieser ein großer Fan des Schneewittchenfilms von Walt Disney gewesen sei. Der Streifen sei 1937 erstmals gezeigt worden. "Hitler hatte seine eigene Kopie des Films", sagte der Museumsdirektor.