latoya jackson

Jackson-Tribute

Fans fordern die Absage des Events

Das Konzert droht ein Reinfall zu werden, wie es in Wien der Fall war.

Die treusten Fans des King of Pop, forden dessen Mutter Katherine in einem offenen Brief auf, das geplante Tribute-Konzert abzusagen.

Zum Scheitern verurteilt
Mitglieder des Michael-Jackson-Fanclubs richteten einen offenen Brief an die Veranstalter. Die Fans befürchten, so heißt es in amerikanische Medien, dass das Konzert "zum Scheitern verurteilt" sei. Auf Facebook machen Fans mobil: "Neben dem Zeitpunkt des Konzerts, mitten im Verfahren gegen  Dr. Murray, über die Ticketpreise, die Undurchsichtigkeit darüber, welche Wohltätigkeitsorganisationen die Spenden erhalten werden, die ‘Keine-Garantie-Klausel’ der Künstler, bis hin zum Hinzufügen von Gene Simmons, sind die Entehrung und Beschmutzung von Michael Jacksons Vermächtnis letztendlich der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat." Auch Michaels Brüder Randy und Jermaine (ihm missglückte bereits ein Tribute in Wien) sind gegen das Konzert.