kuro

73-jährig

Japanischer Star-Architekt Kurokawa verstorben

Der international bekannte japanische Architekt Kisho Kurokawa ist im Alter von 73 Jahren an Herzversagen gestorben.

Kurokawa erlag am Freitag im einem Krankenhaus in Tokio einem Herzversagen, wie die Klinik mitteilte.

Mitbegründer der Metabolismus-Bewegung
Er war einer der Mitbegründer der sogenannten Metabolismus-Bewegung in Japan, nach deren Ansicht sich Gebäude und Städte flexibel an die veränderten Bedürfnisse der Nutzer anpassen können müssen. Zu Kurokawas wichtigsten Bauten gehören das Ethnologische Museum in Tokio, der Internationale Flughafen in Kuala Lumpur und das Van-Gogh-Museum in Amsterdam. Im Juli kandidierte er vergeblich für einen Sitz im japanischen Oberhaus.