Kabarettist Michael Mohapp verstorben

Trauer um "Simpl"-Star

Kabarettist Michael Mohapp verstorben

Langjähriger Intendant der Sommerspiele Stift Altenburg wurde 57.

Seine Stimme kennt in Österreich jeder, der schon einmal die klassische "Lotto"-Werbung gehört hat. Aber auch auf und hinter der Bühne war Michael A. Mohapp in der heimischen Kulturszene ein aktiver Geist. Am 7. März ist der langjährige Intendant der Sommerspiele Stift Altenburg - wie erst jetzt bekannt wurde - drei Tage nach seinem 57. Geburtstag gestorben.

Im Laufe seiner langen Karriere betätigte sich der einstige Schüler des Jesuitenkollegiums Kalksburg in nahezu jeder Sparte, die seine Profession zu bieten hatte. Mohapp sammelte reichhaltige Kabaretterfahrung von Gerhard Bronners Fledermaus bis hin zum Simpl, zeichnete seit 1980 für über 70 Inszenierungen als Regisseur verantwortlich und war auch Synchronsprecher ("Schweinchen Babe" oder "Arielle").

Auch als Werbesprecher lieh Mohapp nicht nur Lotto, sondern auch Marken wie NÖM fasten oder der Wien Energie seine Stimme. Und nicht zuletzt war der schwergewichtige Schauspieler als Lehrer tätig, so etwa an der Universität für Musik und darstellende Kunst und als Leiter der Schauspielschule GAMES (1988 bis 1994). Das Simpl verabschiedet sich auf seiner Internetseite von seinem langjährigen Ensemblemitglied in lakonischer Verbundenheit: "Machs gut Michael."