moik_pfarrer

Liebesfilm

Karl Moik steht als Pfarrer vor der Kamera

Die Silberstadt Schwaz ist Kulisse für einen Liebesfilm mit dem Entertainer Karl Moik. Gedreht wird in der Tiroler Bergwelt.

Wer in diesen Tagen Karl Moik in der Fußgängerzone Schwaz und der Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt sieht, braucht sich nicht zu wundern. Denn der beliebte Entertainer Karl Moik steht wieder vor der Kamera - und zwar in der Silberstadt im Unterland. Für die Filmreihe "Die schönsten Liebesfilme aller Zeiten“ schlüpfte die Musikantenstadl-Legende in die Rolle eines Pfarrers und sorgt sich um das Wohl seiner Mitmenschen.

Dreh in den Tiroler Bergen
Als Drehort für die insgesamt sechs Folgen wurde die Tiroler Bergwelt in der Silberregion Karwendel gewählt. Ausgestrahlt wird die Serie jeweils sonntags im ZDF. Doch nicht nur die Bergwelt wurde auf Film gebannt, Hauptdrehort des Folge Geheimnis der Wolfsklamm war das markante Schloß Tratzberg bei Schwaz, direkt neben der imposanten Wolfsklamm.

Schon öfters haben Filmteams die Silberregion als Kulisse gewählt. Hansi Hinterseer drehte beispielsweise den ganzen Sommer 2008 in Schwaz und dem zentralen Karwendel seine Sendung Servus Hansi Hinterseer. Auch Tatort-Krimis oder Werbespots der deutschen Automobilhersteller BMW und Mercedes wurden in der Silberregion um Schwaz gedreht.