Katy Perry

Begeisterung

Katy Perry rockte die Wiener Arena

Bilder klicken: OE24 war beim Wien-Debüt der sexy Sängerin live vor Ort!

 Vier Welthits, ein hautenges rot-weiß-rotes Plastik-Kostüm und ein kindliches Zuckerlgeschäft-Setting - das reicht heutzutage schon für eine beeindruckende Show. Gestern begeisterte Katy Perry mit ihrem Mini-Konzert in der Arena als heißeste Chart-Ikone der Gegenwart. Eine 64-minütige Po( p) art-Show, die als Bestandsaufnahme der aktuellen Szene durchging: Flott, trashig, leicht-pubertär und mit dem Nimbus von zuckerwatteleichtem Wegwerf-Pop.

Diashow: Katy Perrys irre Live-Show

Katy Perrys irre Live-Show

×


    Unplugged
    Zu den schrägen Discoklängen von I Want Candy stöckelte Perry Punkt 21 Uhr auf die Kitsch-Bühne. Flankiert von drei heißen Tänzerinnen legte sie mit Hot N Cold gleich gewaltig los: deutlich rockiger als auf CD, stimmlich perfekt und mit Jackson-artigen Streicheleinheiten im Schritt. Sex sells, ein Motto, das Perry in Wien perfektionierte. I Kissed A Girl wurde mutig als trendige Unplugged-Ballade präsentiert und zur Überraschung der 800 Fans (Schwarzmarktpreise über 100 Euro) funktionierte der LesbenPop-Hit auch im Lagerfeuer-Setting. Bei Füllnummern wie Waking Up In Vegas, Last Friday Night oder der grandios dargebotenen Ballade Not Like the Movies war das Publikum mehr mit Fotografieren, Facebook-Status-Updaten und Filmen als mit Mitsingen beschäftigt. Perry - Synonym der Generation YouTube.

    Penis-Hit

    Bei Ur So Gay griff Perry zur Gitarre, zum frechen Penis-Hit Peacock schnallt sie sich gar ein leuchtendes Pfauen-Kostüm um und zum Finale California Gurls gab' s den obligaten Konfetti-Regen. Nach 64 Minuten verabschiedete sich Perry mit der einzigen Zugabe Thinking Of You. Mehr wäre musikalisch auch nicht zu verlangen gewesen. Perrys Mini-Gig in Wien, das war eine grandiose Momentaufnahme, doch kein Jahrhunderterlebnis.


    Katy Perry sang im rot-weiß-roten Mini

    Müde
    "Ich bin gerade in Wien an einer Statue vorbeigefahren. Eine Frau mit Titten und Schnurrbart – interessant." Die erste Wiener Impression kam 17.10 Uhr via Twitter.

    Am Mittwoch, dem 6.10. eroberte Pop-Nymphe Katy Perry (25) Österreich, und es war ein Auftritt mit Anlaufschwierigkeiten: Den Ö3-Talk hatte sie auf 17.30 Uhr verschoben. Das Chili-Interview gab sie gar erst nach dem Auftritt. Die nächtliche Wahnsinns-Busfahrt aus Warschau kommend – 10 Stunden auf polnischen und tschechischen Rumpel-Autobahnen – hatte scheinbar ihre Spuren hinterlassen: Erst vier Stunden später als geplant erschien die heißeste Frau des Pop gestern zum Schminktermin in der Wiener Arena – nach kurzem Schlafstopp im Hotel Le Méridien. "Sorry, aber ich war todmüde."

    Sex-Show
    Fitter präsentierte sie sich dann abends beim Fotoauftritt am roten Teppich und erst recht beim Konzert. Eine Stunde lang rockte sie durch das volle Hit-Programm: Hot N Cold, I Kissed A Girl in spannender Unplugged-Version, Teenage Dreams und California Gurls. "Wien ist die coolste Stadt in ganz Europa!", rief sie.

    Die Euphorie hat Folgen. "Nächstes Jahr komme ich mit echt fetter Show wieder", überraschte Perry am Mittwoch. Für 27. Februar ist der Gasometer reserviert.

    Vielleicht hat sie bis dahin ihre Deutsch-Kenntnisse verbessert. "Was ist heute für ein Tag?" fragte sie von der Bühne aus. "Ach ja, Mittwoch. Müsst ihr morgen nicht in die Schule? Scheiße, Ja." "Scheiße, das ist das einzige Wort, das ich auf Deutsch kann."

    Perry fliegt Donnerstag Mittag nach London, Sonntag weiter nach Los Angeles. "Dort steht einmal eine Woche Urlaub an." Ab 20. 10. geht’s dann nach Indien. Für die einwöchige Traumhochzeit mit !


    Nächste Seite: Das Konzert im Live-Ticker

    22:05 Uhr
    Das Konzert ist aus - 64 Minuten Sex-Pop pur. "Danke nochmal" waren Perrys Schlußworte. Jetzt geht sie in die 3Raum-Bar und feiert mit Austro-VIPs wie Katrin Lampe, Ö3-Chef Georg Spath und Michelle Luttenberger.

    22:00 Uhr
    Thinking Of You - "Wien, danke. Ihr müsst doch schlafen gehen?" erklärt Perry, nimmt noch ein Geschenk entgegen und  stimmt dann an der Gitarre die Akustik-Ballade an. Offiziell ist das der Schlußsong.

    21:57 Uhr
    Mit "Vielen Dank, wir sehen uns nächstes Jahr " verabschiedet sich Perry von ihren 800 Wiener Fans. Kommt noch eine Zugabe?

    21:53 Uhr
    California Gurls - "Wien ich sehe euch nächstes Jahr" erklärt Perry als Intro zum vielumjubelten Superhit. Zum Finale gibt's noch ein Konfetti-Feuerwerk. Dann geht Perry ab - doch die Fans wollen mehr!

    21:49 Uhr
    Not Like the Movies - eine beeindruckende Ballade bringt Feuerzeug-Alarm. Perry ist Lady Gaga auch stimmlich überlegen.
    "Manchmal bin ich gern verrückt, das macht Spaß" erklärt sie dazu.

    21:43 Uhr
    Peacock - zum Penis-Hit schnallt sie sich ein leuchtendes Neon-Pfauen-Kostüm über.

    21:40 Uhr
    Firework - der neue Hit. "Ihr wärt ein echt gutes Video-Publikum. Spaß beiseite: Ich habe mir ein paar Österreicher für mein neues Video ausgeborgt und im Gegenzug spiele ich dieses Konzert" Das Video hat sie letzte Woche mit 50 Austro-Fans in Budapest gedreht.

    21:38 Uhr
    "Geht's euch gut? Seit ihr ok?" Dann nimmt sie Geschenke aus dem Publikum entgegen."

    21:35 Uhr
    Am Videoscreen zeigt sie wilde Party-Bilder: Betrunkene, Lesben-Küsse und Orgien.

    21:33 Uhr
    Last Friday Night (T.G.I.F.) "Was ist heute für ein Tag? Mittwoch? Müsst ihr gar nicht in die Schule?" Fragt Perry, dann sagt sie "Scheisse - das einzig deutsche Wort, dass ich kenne" und bekennt "ich bin eine professionelle Party-Queen!"

    21:28 Uhr
    Ur So Gay - Perry spielt Gitarre und überrascht die Wiener Fans: "nächstes Jahr komme ich für ein richtig großes Konzert wieder und dann gibt es eine richtig fette Show".

    21:22 Uhr
    Teenage Dream - der aktuelle Hit wird mit imposanten Accapella-Gesang intoniert, dann tanzt Perry, dazu werden am Vidoescreen Schneeflocken eingeblendet - nur Weihnachten ist schöner.

    21:17 Uhr
    E.T. - die Bühne ist wie ein Riesen-Zucker-Shop dekoriert - Eistüten, Schaumbecher und Zuckerstangen.  Katy rappt den Neo-Hit und erklär dazu "das ist das 3. Mal dass ich in Österreich bin. Wien ist die coolste Stadt Europas"

    21:14 Uhr
    Sie ziegt den Wiener Fans ständig ihren Verlobungs-Ring. Am vidoescreen laufen Vegas-Impressionen.

    21:12 Uhr
    Waking Up In Vegas - im frechen Pop-Hit sing sie vom flotten Dreier. Dazu streichelt sie sich im Schritt - heiß, heißer, Katy Perry!

    21:10 Uhr
    "Wir lieben euch! Hallo ich bin Katy Perry. Es ist supercool dass wir endlich ein volles Konzert für euch spielen können. Ich komm aus Amerika und dort ist Las Vegas so wie für euch Amsterdam. Ich hatte dort viel Spaß, soweit ich mich daran erinnern kann!"

    21:07 Uhr
    "I Kissed A Girl" - der coole Lesben-Hit wird mutig als trendige Unplugged-Ballade präsentiert. Eine echte Überraschung.

    21:03 Uhr
    "Hot N` Cold" - der erste Song! Katy singt im rot-weiß-roten Latex-Kleid.

    21:00 Uhr
    "I Want Candy" ertönt aus den Lautsprechern. Das Intro hat begonnen - in zwei Minuten ist Katy auf der Bühne.

    20:55 Uhr
    Bald muss es soweit sein. Im ehemaligen Schlachthof, der Arena, sollte das Popsternchen Katy Perry bald die Bühne erklimmen.

    20:31 Uhr
    "Meine Wien-Show wird eine bunte Faschingsparade!“ gibt sie dazu im ÖSTERREICH-Interview die Direktiven.

    20:12 Uhr
    Die nur 800 aufgelegten Tickets waren binnen fünf Minuten ausverkauft und erzielen auf eBay schon Spitzenpreise bis zu 145 Euro.

    19:48 Uhr
    Perry erklärt: "ich bin ein Wien-Fan. Endlich darf ich hier ein richtiges Konzert spielen. Der Life Ball und Ischgl waren zwar lustig, aber nur heute gibt es die richtige Katy!"

    19:40 Uhr

    © Zeidler
    Katy Perry rockte die Wiener Arena
    × Katy Perry rockte die Wiener Arena
    (c) Thomas Zeidler

    Noch vor dem Konzert stellt sich Frau Perry den anwesenden Fotografen.

    19:21 Uhr

    (C) Stefan Probst

    Ein Blick in die Gaderobe von Katy Perry!

    19:12 Uhr
    Der Einlass hat begonnen - vor der Wiener Arena ist eine Riesenschlange. Dutzende Leute suchen noch nach Karten. Aber nur 800 Karten wurden für die legendäre Location aufgelegt.

    19:03 Uhr
    Die heißeste Frau des Pops ist heute schon heute Vormittag in Wien gelandet. Aufregung herrscht bei ihren zahlreichen Fans, der Gig heute Abend ist für sie der Pop-Höhepunkt des Jahres.