.

Gewinnspiel

Klavier-Avantgardist Vitor Araújo in Wien

Am 23.11 2011 gibt der brasilianische Pianist Araújo sein Europa Debüt in Wien.

Kalt – nebelig und ungemütlich versus klassisch – modern und leidenschaftlich. Der brasilianische Ausnahmepianist  Vitor Araújo (19) ist nicht nur rein optisch gesehen ein Heartbreaker. Er  verzaubert sein Publikum  auch mit Klängen, die das Herz erwärmen. Die musikalische Normade, wie sich der junge Pianist selbst nennt, gastiert am 23.11 2011 zum ersten Mal in Wien im Beriosaal des Konzerthauses und Sie können dabei sein, wenn es heißt "Ein Klavierabend auf brasilianisch".  Eingeflogen wird der Brasilianer vom iKUSZ (Zentrum  für Kunst, Kultur, Science & Soziales).

Gewinnen Sie 3x2 Tickets für Vitor Araujo – die Klaviersensation aus Brasilien - im Konzerthaus!

Das Konzert
Der Rebell der Herzen hat bereits zwei erfolgreiche Programme veröffentlicht, „TOC“ und „Paixão e Fúria“. Der musikalische Nomade, wie sich Araújo selbst nennt, wird im Wien sein Publikum mit einen Mix aus den besten Nummern beider Programme verzauber. Die Zuhörer dürfen sich auf eine Mischung aus Volksmusik und Klassik einstellen, denn der junge Pianist hat beides in seinem Repertoire vereint. Mit seinem Konzert möchte er auf Widersprüchlichkeit setzen, überraschen und in den Extremen des menschlichen Gefühls wühlen.  In seiner Musik gibt es weder festgelegte Regeln, noch unverrückbare Wahrheiten.

Die Location
Im Beriosaal des Wiener Konzerthauses wird der junge Rebell sein erstes Europakonzert geben. Die Location ist die die perfekte Spielwiese für ein Konzert der Sonderklasse. Denn durch die technischen Side-Effekts wie Sourround-Projektionen, Sourround –Sound und Licht ohne Grenzen verspricht das Konzert ein Event voller Extravaganz  zu werden.

Der Veranstalter
iKUSZ bringt den brasilianischen Avantgardisten nach Wien. iKUSZ, ein gemeinnütziger Verein, hat sich mit solchen Veranstaltungen zum Ziel gesetzt den kulturellen Austausch zwischen österreichischen, europäischen und lateinamerikanischen Kunstarten zu fördern. 

Alle Infos zum Konzert finden Sie auch auf www.vitor.ikusz.org .