Kunsthallen-Chef legt 2019 Amt nieder

Nicolaus Schafhausen

Kunsthallen-Chef legt 2019 Amt nieder

"Habe mich entschlossen, aufzuhören, wenn es am schönsten ist".

Nicolaus Schafhausen, Direktor der Kunsthalle Wien, wird sein Amt vorzeitig mit 31. März 2019 zurücklegen. Ursprünglich wäre der Vertrag des seit 2012 amtierenden Düsseldorfers bis 2022 gelaufen. "Die Wirkungsmächtigkeit von Kunst ist in Zeiten nationalistischer Politik stark eingeschränkt", begründete Schafhausen via Aussendung seinen Schritt.

   Als Entscheidung aus der Krise heraus begreift der 1965 geborene Kunstmanager seinen Abgang nicht: "Ich habe mich [...] entschlossen, aufzuhören, wenn es am schönsten ist, und eben nicht einfach weiterzumachen wie bisher." Er wolle künftig neue Herausforderungen außerhalb der gängigen Institutionen suchen.